Naturschutzjugend Rheinland-Pfalz (NAJU)

 

http://www.foej-rlp.de/uploads/tx_foej/1449157827_P1030496.JPG
http://www.foej-rlp.de/uploads/tx_foej/1449158093_P1040704_klein.jpg

Naturschutzjugend Rheinland-Pfalz
Frauenlobstr. 15-19
55118 Mainz
Site internet : www.naju-rlp.de
Responsables : Isabell Braunger

Le lieu de mission
Die Naturschutzjugend (NAJU) Rheinland-Pfalz ist die eigenständige Jugendorganisation im Naturschutzbund Deutschland (NABU) – Landesverband Rheinland-Pfalz e. V.
Unsere über 7000 Mitglieder im Alter bis 27 Jahre machen die NAJU zu einem der größten und aktivsten Jugendumweltverbände in Rheinland-Pfalz. Hier ist die NAJU in vielen Ortsgruppen und Kleingruppen organisiert. Zahlreiche ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter*innen setzen sich mit viel Energie und Spaß für den Natur- und Umweltschutz ein.
Die FÖJ-Einsatzstelle ist in der Landesgeschäftsstelle der NAJU Rheinland-Pfalz in Mainz. Von dort aus werden Kinder- und Jugendfreizeiten, Seminare, Workshops und viele andere spannende Umweltbildungs-Veranstaltungen organisiert und durchgeführt.
Außerdem ist die Landesgeschäftsstelle Ansprechpartner und Servicezentrale für NAJU-Ortsgruppen in ganz Rheinland-Pfalz.

Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für die Natur zu begeistern, indem sie die Natur tatsächlich erleben können und nicht bloß auf dem Papier kennenlernen. Dabei lernen sie unglaublich viel, zum Beispiel über: Wald und Wiese, erneuerbare Energien und Recycling, nachhaltige Ernährung und Postwachstum.
Natürlich kommt der Spaß an der Sache nicht zu kurz. Viele freuen sich über unser Programm und nutzen zum Teil gerne die Möglichkeit, sich auch über die einzelne Veranstaltung hinaus aktiv für Natur- und Umweltschutz zu engagieren.
Bei den Kinder-Tagesfreizeiten werden viele Themen sehr praxisnah behandelt: Passend zum Thema Vögel werden Nistkästen gebaut, im Anschluss an eine Einführung zu nachhaltiger Holzwirtschaft und Recycling wird selbst Papier geschöpft, die Klimaerwärmung wird durch ein interaktives Spiel verbildlicht.
Ein besonders für Jugendliche und junge Erwachsene interessantes Thema ist Postwachstum (Ist ständiges Wirtschaftswachstum wirklich erforderlich? Was sind die Alternativen? Was kann man selbst verändern?). Dazu gab es unter anderem die dreitägige Fahrradtour „Utopien erFahren“, bei der verschiedenste positive Ansätze kennengelernt werden konnten, und einen Filmabend auf dem Wagenplatz.

Les tâches du / de la volontaire
Als FÖJ-ler*in unterstützt Du die Jugendbildungsreferentinnen bei ihrer Arbeit, übernimmst Aufgaben im Büroablauf und kannst ganz konkret an Veranstaltungen mitwirken:

  • im Vorhinein bei der Planung (inhaltlich und administrativ), dem Materialeinkauf und der Bewerbung;
  • mittendrin mit tatkräftiger Unterstützung vor Ort und eigenen Programmpunkten;
  • im Nachhinein mit der Sichtung und Aufarbeitung von Fotos und dem Schreiben von (Kurz-)Berichten und Beiträgen für Homepage und Social Media.

Wir legen großen Wert darauf, dass Du Dich und Deine Interessen einbringen kannst. Über regelmäßig zu erledigende Aufgaben und die Unterstützung der Jugendbildungsreferentinnen hinaus hast Du also auch die Möglichkeit, selbst Ideen zu entwickeln, eigene Vorschläge umzusetzen und Veränderungen anzuregen.

Was Du bei uns lernen kannst? Was Dir während und nach Deinem FÖJ wahrscheinlich leichter fällt als vor Deinem FÖJ?

  • Veranstaltungsplanung
  • Leitung von Kinder- und Jugendgruppen (Die NAJU bietet eine Juleica-Schulung an.)
  • Korrespondenz und Telefonate
  • Organisatorische Abläufe
  • Inhaltliches zu vielen verschiedenen Umweltschutz-Themen
  • Vernetzung mit anderen (Personen und Gruppen)
  • Öffentlichkeitsarbeit (medial und mit Infoständen)

Logement et nourriture
L’association ne peut fournir ni nourriture ni logement mais elle vous aidera volontiers dans les recherches. Il est possible de trouver de nombreuses collocations sur Mayence, ville universitaire.
Unser Büro liegt ganz in der Nähe des Mainzer Hauptbahnhofs. Wir sind bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Unterkunft und Verpflegung können wir leider nicht stellen.

Particularités
Ein Interesse an Natur- und Umweltschutz ist gewünscht. Denn während Deines FÖJs wirst Du täglich mit Themen in diesem Bereich zu tun haben.
Bei den Kinderfreizeiten, die regelmäßig stattfinden, wirst Du viel mit Kindern zu tun haben. Du hast Erfahrungen im Umgang mit Kindergruppen? Super! Wenn nicht, hast Du bei uns die wertvolle Möglichkeit, von erfahrenen Betreuern einiges dazuzulernen.
Um Dich bei der Entscheidung für unsere Stelle zu bekräftigen, bieten wir Dir an, einen Probetag lang bei uns im Büro mitzuhelfen. Wir freuen uns auf Dich!

 

Retour à la liste >